News

DOQ Benutzeroberfläche seit März 2017 auch in Englisch verfügbar!

Erste Installation von DOQ als LIMS im Juni 2017 abgeschlossen. mehr

DOQ Benutzeroberfläche seit Juli 2017 sogar in Japanisch verfügbar!

Externe Langzeitarchivierung gemäß regulatorischen Anforderungen als DOQ Zusatztool ab sofort verfügbar! mehr

Events

19.10.2017

Ausstellung und Vortrag beim Innovationsforum Medizintechnik mehr

07./08.11.2017

Ausstellung beim LIMS-Forum in Jülich mehr

13. – 16.11.2017

Medica/Compamed in Düsseldorf
4 Tage lang sind wir für Sie vor Ort!
Terminvereinbarung unter Tel. +49 9131 6149232

mehr

News Events

Cloud-basierte Langzeitarchivierung des DHR vervollständigt regulatorische Anforderungen

Digitale Langzeitarchivierung muss im Gegensatz zur Datensicherung auch große Versionssprünge in der verwendeten Software überstehen. Im Gegensatz zur normalen Archivierung spricht man von Langzeitarchivierung ab einem Betrachtungszeitraum von 10 Jahren. In diesem Zeitraum verändern sich erfahrungsgemäß die Software Programme vieler Anbieter so sehr, dass eine Lesbarkeit der Daten nicht garantiert werden kann.
Viele medizinische Instrumente sind jedoch in diesen Zeitraum noch in Gebrauch, sodass eine Langzeitarchivierung unumgänglich ist, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Das DOQ Modul Langzeitarchivierung erfüllt alle gestellten Anforderungen an ein regulatorisch korrektes digitales Langzeitarchiv. Im Einzelnen sind dies:

  • Medienunabhängigkeit
  • Revisionssicherheit
  • Beweissicherheit
  • Gesetzmäßigkeit
  • Verfügbarkeit

Die Funktionalität umfasst dabei eine Reihe weiterer Aspekte, die auch bei der Betrachtung der Datenintegrität eine wichtige Rolle spielen. Alle zu archivierenden Daten werden automatisch mit einer kundenspezifischen Verschlüsselung aus DOQ heraus an das Langzeitarchiv versendet.
Im Falle eines Audits ist die Rückholung der Archivdaten auch ohne DOQ/LA2 möglich. Dokumentiert wird dies durch eine eingerichtete Nutzerverwaltung mit Zugriffsnachweis.

Um zu garantieren, dass die Datensicherheit immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden kann, gibt es eine Migrationsmöglichkeit zur Neuverschlüsselung des gesamten Archivs mit aktuellen Zertifikaten. Bei dieser zyklischen Datenrückholung findet jeweils eine Überprüfung der Fehlerfreiheit durch kryptographische Prüfsummen statt.

Die Lagerung der Daten als „Tresor im Tresor“ Technologie in der Cloud gewährleistet weiterhin, dass die Hard- und Software ständig auf dem neuesten Stand gehalten wird. Durch die redundante Datenhaltung an verschiedenen geografischen Orten durch den Cloudanbieter kann eine durchschnittliche jährliche Dauerhaftigkeit der Daten von 99,999999999% erreicht werden.

DOQ Logo